Haake | Versicherungen

Bauleistungsversicherung

Bis ein Bau unter Dach und Fach ist, kann einiges passieren: Viele der möglichen Gefahren können Sie selbst durch größte Sorgfalt nicht völlig ausschließen. So ist ein Rohbau der Natur relativ schutzlos ausgeliefert. Sturm oder Hochwasser können in wenigen Stunden die Arbeit mehrerer Monate zunichte machen. Zudem sind Baustellen nur bedingt gesichert, da haben Diebe und Vandalen leichtes Spiel. Immer häufiger werden bereits installierte Gegenstände gestohlen oder zerstört. Schützen Sie sich vor solchen Schäden mit einer Bauleistungsversicherung.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Rundum-Absicherung für Ihr Bauvorhaben
  • Wiederherstellung des Zustandes vor Schadeneintritt
  • Übernahme des Risikos des Bauherren
  • Übernahme des Risikos von Bauunternehmern und Handwerkern

 

Zielgruppe

Versichert sind Ihre Interessen als Bauherr und die Interessen aller am Bau beteiligten Unternehmer und Handwerker.

 

Versicherte Sachen

Versichert sind alle Bauleistungen vom Fundament bis zum Dachstuhl, ebenso Baustoffe und Teile für den Roh- und Ausbau sowie Einrichtungsgegenstände, die fester Bestandteil des Bauprojekts sind.

 

Nicht versichert sind folgende Sachen:

  • Maschinelle Einrichtungen für Produktionszwecke
  • Nicht als wesentliche Bestandteile einzubauende Einrichtungsgegenstände
  • Baugeräte mit Zusatzeinrichtungen
  • Kleingeräte und Handwerkszeuge
  • Vermessungs-, Werkstatt-, Prüf-, Labor- und Funkgeräte sowie Signal- und Sicherungsanlagen
  • Stahlrohr- und Spezialgerüste, Baubuden, Magazine usw.
  • Fahrzeuge aller Art
  • Akten, Zeichnungen und Pläne

 

Versicherte Gefahren und Schäden

 

Versichert sind unvorhergesehene Beschädigungen und Zerstörungen. Das gilt insbesondere für Schäden durch:

  • ungewöhnliche Witterungsverhältnisse (Niederschläge, Sturm, Hagel und Frost)
  • Naturereignisse (Erdbeben, Überschwemmungen, Hochwasser) in ungewöhnlichem Ausmaß
  • Konstruktions- und Materialfehler
  • Diebstahl fest eingebauter Teile
  • Glasbruch      
  • fahrlässige und böswillige Handlungen Dritter, z.B. Vandalismus

 

Ausschlüsse

Nicht versichert sind Schäden durch Krieg, Kernenergie, innere Unruhen, Beschlagnahmen oder sonstige hoheitliche Eingriffe, Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers. Ferner sind u.a. nicht versichert: Mängel an der Bauleistung oder sonstigen Sachen, Verluste mit dem Gebäude nicht fest verbundener Sachen, Verstöße gegen die anerkannten Regeln der Technik und fehlende Schutzmaßnahmen bei:

  • Frost
  • Gründungsmaßnahmen
  • Ausfall der Wasserhaltung
  • normalen Witterungseinflüssen

 

Örtlicher Geltungsbereich

Die Versicherung gilt auf Ihrer Baustelle.

 

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme wird gebildet aus den Gesamtherstellungskosten der Baumaßnahme (Summe aller Lohnkosten und Neuwert aller gelieferten Baumaterialien) ohne Grundstücks-, Erschließungs- und Baunebenkosten.

 

Entschädigungsleistung

Ersetzt werden alle Kosten, die für die Wiederherstellung des Zustandes vor Eintritt des Schadens aufgewendet werden müssen.

 

Sinnvolle Ergänzungen

Zusätzlich zur Bauleistungsversicherung empfehlen wir den Abschluss einer Feuerversicherung für den Rohbau.
Für gewerbliche Bauherren und gewerblich genutzte Bauvorhaben bieten wir zudem eine Bauunterbrechungsversicherung an.